Beeinflussung des Cholesterinspiegels, der Entzündungsparameter und des ADL­ Status durch Lichttherapie mit neuer Biolampe

Autoren/Authors:G. Weth, Fachkrankenhaus Bad Peterstsl - Klinik für Innere Medizin, Kli­nische Geriatrie, Physikslische Therapie und Reha bilitation

Es ist bekannt, daß es durch eine Lichtthera pie bei Patienten zur R ückbildung der de­ pressiven Symptomatik kommen kann, Oie dafür eingesetzten Lampen mit über 6000 Lux ha­ ben jedoch unangenehme Nebenwirkungen. Die Patienten klagen über Blendeffekte (Augen müssen geschlossen werden) , zum Teil mit Kopfschmerzen und Unwohlsein. Grund ist die hohe Luxzahl, 50 Hertz Frequenz, d. h. der niedrigfrequente \echselstrom und das unaus­ gewogene Lichtspektrum,

Patienten und Methoden:

Für die Untersuchung wurden 800 Patienten, die uns wegen Multimorbidität zur geriatri­ schen Rehabilitation eingewiesen wurd en, herangezogen, Alle diese Patienten wurden ein Mal täglich eine halbe Stunde mit einer Tageslichtlampe bestrahlt. Der Befund wurde vor der Therapie und nach vier Wochen Behandlung erstellt, Diese Lichtspektren, die hier verwendet wurden, sind in den Oblichen käuflichen Lampen nicht vorhanden. Dies führt

zu Mangelerscheinungen des Körpers. Dies ist ein ganz bed eutend er Faktor fürs Wohlbe­ finden im Leben.

Ergebnisse: Fettstoffwechsel : Die Beeinflussung des HOL- (High-Density-Lipoprotein) Stofrwechsels wird durch Lichttherapie nicht beeinflußt, in seltenen Fällen gesteigert, die LDL- (Low-Density Lipoprotein) Konzentration wird deutlich gesenkt. Und zwar um ca. 30 %. Somit fällt der Cholesterinspiegel ab.

Immunstimulation: Die Untersuchung machte deutlich , daß es zu einer merklichen Senkung des Entzündungsparameters CRP (C-reaktives Protein) kommt (von 1,5 rng/l auf 0,5 mg/dl). So sank auch die BSG.

Depression: Licht und Depression hängen eng zusammen. So konnte gezeigt werden, daß eins zweimal halbstündige "Bestrahlung" rnit Licht zu einer signifikanten Befund besse­ rung führte. Dasress Wohlbefinden nahm zu . Die bestimmten Parameter auf d er Hamilton­ DepressionsSkala haben sich signifikant gebessert.

AOL-Status: Der AOL-Status, ein Maß für die Aktivität des täglichen Lebens, wird deut­ lich gesteigert. So fand sich nach der Lichttherapie ein Anstieg des AOL-Wertes von 60 auf 92. Dies ist ein hochsignifikantes Ergebnis . Ohne Lichtthera pie wird nur ein An­ stieg des AOL-Status von 82 erreicht, Der AOL-Status, ein Maß für die Aktivität des täg liehen Lebens, zeigt, daß es nach dieser Lichttherapie zu einem deutlichen Anstieg der Lebensqualität kommt.

Osteoporosestoffwechsel: Die Osteoporose, ein Problem im Alter, wird deutlich gebessert.

Download de PDF om verder te lezen