Literatuurlijst is bijgevoegd

De invloed van licht op gedrag en welzijn van pluimvee.

Uit de literatuurstudie blijkt dat pluimvee een voorkeur heeft voor een hoge lichtintensiteit tijdens activiteit (eten, scharrelen etc.). In het onderzoek dat hiernaar gedaan is, was 200 lux de hoogste variant. Daglicht heeft echter nog een veel hogere intensiteit (gemiddeld 5000 lux). Het blijkt uit onderzoek dat bij vleeskuikenouderdieren het aantal paringen en de inspecteertijd die aan de paring vooraf gaat, bij UV-licht toeneemt ten opzichte van licht zonder UV. Verder zijn er indicaties dat de kippen die gehouden worden in UV-licht minder stress hebben en potentieel een beter welzijn dan kippen zonder UV- licht . Verder blijkt dat pluimvee daglicht ook gebruikt tijdens de oriëntatie op hun omgeving.

Al jaren adviseren arbeidsdeskundigen en verzekeringsmaatschappijen daglichtlampen met de juiste kleurtemperatuur: 5500 kelvin- True-Light!

 Hieronder een onderzoek dat TNO in opdracht van Movir heeft uitgevoerd en een artikel van een arbeidsdeskundige over het belang van goed licht.

pdf buttonZicht op licht - onderzoek TNO

pdf buttonGoed licht zorgt voor meer dan goed zicht

pdf button Onderzoek UV-B door glas

 

Vollspektrum licht in der medizinischen Praxis

Licht spielt eine weitaus grössere Rolle im Lebensprozess des Menschen als bisher angenommen wurde. Die Erforschung der Licht~inw~rkung wird allerdings erst seit einigen Jahren von den Naturwissenschaften zögernd angegangen, verwunderlich deshalb1 weil die bodennahe spektrale Energieverteilung der Sonne auch für uns Menschen einen wichtigen Evolutionsfaktor darstellt.
Der Körper des Menschen ist eine Naturkonstruktion die optimiert wurde durch die Konstellation- Wechsel von Licht bzw. Strahlung und Dunkelheit bzw. Abschirmung- Wechsel von Bewegung und Ruhe.
- Wechsel von Natur= Ernährung und Hungerzeiten-

Photoreception for Circadian, Neuroendocrine, and Neurobehavioral Regulation

John P. Hanifin and George C. Brainard, Department of Neurology, Thomas Jefferson University

Abstract In the art and science of lighting, four traditional objectives have been to provide light that: 1) is optimum for visual performance; 2) is visually comfortable; 3) permits aesthetic appreciation of the space; and 4) conserves energy. Over the past 25 years, it has been demonstrated that there are nonvisual, systemic effects of light in healthy humans. Furthermore, light has been used to successfully treat patients with selected affective and sleep disorders as well as healthy individuals who have circadian disruption due to shift work, transcontinental jet travel, or space flight.

Beeinflussung des Cholesterinspiegels, der Entzündungsparameter und des ADL­ Status durch Lichttherapie mit neuer Biolampe

Autoren/Authors:G. Weth, Fachkrankenhaus Bad Peterstsl - Klinik für Innere Medizin, Kli­nische Geriatrie, Physikslische Therapie und Reha bilitation

Es ist bekannt, daß es durch eine Lichtthera pie bei Patienten zur R ückbildung der de­ pressiven Symptomatik kommen kann, Oie dafür eingesetzten Lampen mit über 6000 Lux ha­ ben jedoch unangenehme Nebenwirkungen. Die Patienten klagen über Blendeffekte (Augen müssen geschlossen werden) , zum Teil mit Kopfschmerzen und Unwohlsein. Grund ist die hohe Luxzahl, 50 Hertz Frequenz, d. h. der niedrigfrequente \echselstrom und das unaus­ gewogene Lichtspektrum,

Gesundheitliche Wirkungen der UV-Strahlung

Die Bestrahlung der menschlichen Haut mit solarer oder künstlicher UV-Strahlung kann sowohl gesundheitsfördernde als auch schädigende Effekte hervorrufen. Das Auftreten dieser erwünschten und unerwünschten Effekte hängt von der spektralen Zusammensetzung der Strahlung, der Dosis sowie der Häufigkeit der Anwendung ab. Für die Bewertung künstlicher Bestrahlungsquellen sind alle möglichen gesundheitlichen Effekte gegeneinander abzuwägen.

We zijn gemaakt om buiten te zijn: over de zin van zon!

(en over de schadelijkheid van zonnebrandcrèmes)

Samenvatting:

Gepaste blootstelling aan zonlicht van het hele lichaam is gunstig voor een goede gezondheid. Zo bevordert zonlicht de immuniteit (afweer), en daarmee vermindert het allerlei soorten kanker en andere ziekten. Ook bevordert het de balans van ons hormoonstelsel. De beste bescherming tegen teveel zon is kleding of uit de zon blijven.
Zonnebrandcrèmes zijn vaak belastend voor het lichaam en lijken huidkanker te bevorderen.

Eine psychologische Untersuchung, von Philip C. Hughes

Die Schulverwaltungen geraten heute in ein immer grösser werdendes Dilemma. Sie werden von den Steuerzahlern beauftragt, die Qualität der Schulhäuser zu vergrößern, die Wirkungsspezifität zu erhöhen, ohne jedoch Mehrausgaben zu erzielen. Einer der wichtigsten Faktoren der Schulhauseinrichtung ist die Beleuchtung. Glücklicherweise gibt es durch die Wahl des richtigen Materials die Möglichkeit, die Lichtqualität zu erhöhen und gleichzeitig die Kosten zu senken. Trotzdem wird oft nicht darauf geachtet, das passende Material zu verwenden oder die Montage ist falsch, bzw. nicht optimal, weil den Planungsbehörden von Schulhäusern die neuesten Informationen fehlen. Diese Tatsache trifft vor allem für die Bedeutung zu, dass die Qualität des verwendeten künstlichen Lichtes im Verhältnis zur reinen Lichtquantität für humanere Verhältnisse wesentlich wichtiger ist.