Voorwoord

Licht is iets waar we nauwelijks bij stilstaan, hoewel licht cruciaal is voor het voortbestaan van alle levensvormen.
Ook hebben de afwisselende perioden van licht en donker en de seizoenen een sterk effect op het dagelijkse
functioneren van mensen, dieren en planten.

1 Einleitung und Zielstellung

Das Sehvermögen von tagaktiven Vögeln und damit auch des Wirtschaftsgeflügels unterscheidet sich sehr stark zu dem des Menschen. So sehen Vögel z. B. neben den Farbkanälen Rot, Grün, Blau (Trichromasie) auch UV-Licht und Schillerfarben, die durch besondere Strukturen hervorgehoben werden (Pentachromasie) (BERK et al. 2009).

Die Rolle des UVA-Lichtes scheint sich beim Wirtschaftsgeflügel auf retinaler Ebene abzuspielen. Es steuert somit weniger extraretinale und endogene Abläufe wie Wachstum, Futterumsetzung, Fertilität und Eiproduk-tion (HOGSETTE et al. 1997; KRISTENSEN et al. 2003), sondern eher Verhaltensweisen wie Partnererkennung, Attraktivität, Aufbau von Sozialgefügen, Aggressivität, Erkundungsdrang und Aktivität (LEWIS et al. 2000 und JONES et al. 2001, zit. bei STEIGERWALD 2006).

Al jaren adviseren arbeidsdeskundigen en verzekeringsmaatschappijen daglichtlampen met de juiste kleurtemperatuur: 5500 kelvin- True-Light!

 Hieronder een onderzoek dat TNO in opdracht van Movir heeft uitgevoerd en een artikel van een arbeidsdeskundige over het belang van goed licht.

pdf buttonZicht op licht - onderzoek TNO

pdf buttonGoed licht zorgt voor meer dan goed zicht

pdf button Onderzoek UV-B door glas

 

Literatuurlijst is bijgevoegd

De invloed van licht op gedrag en welzijn van pluimvee.

Uit de literatuurstudie blijkt dat pluimvee een voorkeur heeft voor een hoge lichtintensiteit tijdens activiteit (eten, scharrelen etc.). In het onderzoek dat hiernaar gedaan is, was 200 lux de hoogste variant. Daglicht heeft echter nog een veel hogere intensiteit (gemiddeld 5000 lux). Het blijkt uit onderzoek dat bij vleeskuikenouderdieren het aantal paringen en de inspecteertijd die aan de paring vooraf gaat, bij UV-licht toeneemt ten opzichte van licht zonder UV. Verder zijn er indicaties dat de kippen die gehouden worden in UV-licht minder stress hebben en potentieel een beter welzijn dan kippen zonder UV- licht . Verder blijkt dat pluimvee daglicht ook gebruikt tijdens de oriëntatie op hun omgeving.

We zijn gemaakt om buiten te zijn: over de zin van zon!

(en over de schadelijkheid van zonnebrandcrèmes)

Samenvatting:

Gepaste blootstelling aan zonlicht van het hele lichaam is gunstig voor een goede gezondheid. Zo bevordert zonlicht de immuniteit (afweer), en daarmee vermindert het allerlei soorten kanker en andere ziekten. Ook bevordert het de balans van ons hormoonstelsel. De beste bescherming tegen teveel zon is kleding of uit de zon blijven.
Zonnebrandcrèmes zijn vaak belastend voor het lichaam en lijken huidkanker te bevorderen.

Tijdens de donkere wintermaanden trekken Nederlanders massaal naar de zon. Heb je er ooit aan gedacht om wat zonnestralen naar stal halen? Volgens onderzoek kan jouw paard daar best eens baat bij hebben, als de lange dagen op stal hem de winterblues bezorgen.

Door Marleen Teuling

Een hap hier en een grom daar, apathisch gedrag, onverklaarbare stemmingswisselingen, overmatig eten en slapen. Doen deze kreten je denken aan jouw paard tijdens de donkere wintermaanden? Grote kans dat hij lijdt aan de winterblues. „Veel paarden brengen de winter op stal door en hebben daardoor minder sociaal contact en beweging dan ‘s zomers. Dat kan erg frustrerend zijn”, vertelt dr. Machteld van Dierendonck.

Ein empirischer und theoretischer beitrag zur gesundheitsökonomie.

1 EINLEITUNG

Ein Kennzeichen des heutigen Gesundheitswesens liegt in der immer noch mangelnden Berücksichtigung der Gesundheitsförderung bzw. -vorsorge. Die Förderung einer lebenswerten sowie gesundheitsfördernden physischen und sozialen Umwelt spielt eine untergeordnete Rolle in der Gesundheitspolitik, obwohl mit dem Instrument der ökonomischen Evaluation versucht wird, den Einsatz von Maßnahmen von deren Effizienz abhängig zumachen und so ein objektives Beurteilungskriterium zu schaffen. Die Konzentration derMedizin liegt jedoch weiterhin auf der Reparatur von Gesundheitsschäden. Zu den vernachlässigten Aspekten der Gesundheitsförderung zählt als Bestandteil der physischen Umwelt auch das Licht.

Perspectieven en gevolgen van het houden van Sier- en economisch pluimvee onder kunstmatige lichtomstandigheden.
Een onderzoek van een Duitse vogelkliniek.

1 EINLEITUNG

Vögel sind sehr facettenreich. Die Farbe ihres Federkleides, ihre ökologischeNischenbesetzung, ihr Kommunikations- und Futtersuchverhalten und ihreLebensweisen variieren sehr stark durch die artspezifische Anpassung an diejeweiligen Umweltbedingungen und spiegeln sich in ihren speziellenFarbperzeptionseigenschaften wider. Im Vergleich zum Menschen verfügen sie übereine ultraviolett-zapfenbedingte, vierdimensionale Farbempfindung, über eineerhöhte spektrale Sensitivität ihrer Photorezeptoren und über ein breiteresFarbperzeptionsspektrum.

Warren E. Hathaway, Ph.D.
Hathaway Planning & Consulting Services
7607 - 183 St.
Edmonton, AB T5T 2A8


Abstract

Based on a review of the literature and a pilot study conducted from 1981 to 1985, a study was carriedBased on a review of the literature and a pilot study conducted from 1981 to 1985, a study was carriedout that examined physical development and school performance effects of different lighting systems onelementary students. Students’ dental health, growth and development, attendance, and academicachievement were examined under four different types of lighting: (a) full spectrum fluorescent lamps, (b)full spectrum fluorescent lamps with ultraviolet light enhancements, (c) cool white fluorescent lamps, and(d) high pressure sodium vapor lamps.

Vollspektrum licht in der medizinischen Praxis

Licht spielt eine weitaus grössere Rolle im Lebensprozess des Menschen als bisher angenommen wurde. Die Erforschung der Licht~inw~rkung wird allerdings erst seit einigen Jahren von den Naturwissenschaften zögernd angegangen, verwunderlich deshalb1 weil die bodennahe spektrale Energieverteilung der Sonne auch für uns Menschen einen wichtigen Evolutionsfaktor darstellt.
Der Körper des Menschen ist eine Naturkonstruktion die optimiert wurde durch die Konstellation- Wechsel von Licht bzw. Strahlung und Dunkelheit bzw. Abschirmung- Wechsel von Bewegung und Ruhe.
- Wechsel von Natur= Ernährung und Hungerzeiten-

Photoreception for Circadian, Neuroendocrine, and Neurobehavioral Regulation

John P. Hanifin and George C. Brainard, Department of Neurology, Thomas Jefferson University

Abstract In the art and science of lighting, four traditional objectives have been to provide light that: 1) is optimum for visual performance; 2) is visually comfortable; 3) permits aesthetic appreciation of the space; and 4) conserves energy. Over the past 25 years, it has been demonstrated that there are nonvisual, systemic effects of light in healthy humans. Furthermore, light has been used to successfully treat patients with selected affective and sleep disorders as well as healthy individuals who have circadian disruption due to shift work, transcontinental jet travel, or space flight.

Beeinflussung des Cholesterinspiegels, der Entzündungsparameter und des ADL­ Status durch Lichttherapie mit neuer Biolampe

Autoren/Authors:G. Weth, Fachkrankenhaus Bad Peterstsl - Klinik für Innere Medizin, Kli­nische Geriatrie, Physikslische Therapie und Reha bilitation

Es ist bekannt, daß es durch eine Lichtthera pie bei Patienten zur R ückbildung der de­ pressiven Symptomatik kommen kann, Oie dafür eingesetzten Lampen mit über 6000 Lux ha­ ben jedoch unangenehme Nebenwirkungen. Die Patienten klagen über Blendeffekte (Augen müssen geschlossen werden) , zum Teil mit Kopfschmerzen und Unwohlsein. Grund ist die hohe Luxzahl, 50 Hertz Frequenz, d. h. der niedrigfrequente \echselstrom und das unaus­ gewogene Lichtspektrum,

Gesundheitliche Wirkungen der UV-Strahlung

Die Bestrahlung der menschlichen Haut mit solarer oder künstlicher UV-Strahlung kann sowohl gesundheitsfördernde als auch schädigende Effekte hervorrufen. Das Auftreten dieser erwünschten und unerwünschten Effekte hängt von der spektralen Zusammensetzung der Strahlung, der Dosis sowie der Häufigkeit der Anwendung ab. Für die Bewertung künstlicher Bestrahlungsquellen sind alle möglichen gesundheitlichen Effekte gegeneinander abzuwägen.

Eine psychologische Untersuchung, von Philip C. Hughes

Die Schulverwaltungen geraten heute in ein immer grösser werdendes Dilemma. Sie werden von den Steuerzahlern beauftragt, die Qualität der Schulhäuser zu vergrößern, die Wirkungsspezifität zu erhöhen, ohne jedoch Mehrausgaben zu erzielen. Einer der wichtigsten Faktoren der Schulhauseinrichtung ist die Beleuchtung. Glücklicherweise gibt es durch die Wahl des richtigen Materials die Möglichkeit, die Lichtqualität zu erhöhen und gleichzeitig die Kosten zu senken. Trotzdem wird oft nicht darauf geachtet, das passende Material zu verwenden oder die Montage ist falsch, bzw. nicht optimal, weil den Planungsbehörden von Schulhäusern die neuesten Informationen fehlen. Diese Tatsache trifft vor allem für die Bedeutung zu, dass die Qualität des verwendeten künstlichen Lichtes im Verhältnis zur reinen Lichtquantität für humanere Verhältnisse wesentlich wichtiger ist.